Eine Studie mit 1500 Arbeitnehmern in Deutschland zeigt, dass diese bis zu 85 % ihrer Arbeitszeit mit Meetings, Telefonaten und digitalen Kommunikationsmedien verwenden (AKAD 2013). Arbeitszeit, die dann nicht für tiefe inhaltliche Arbeit zur Verfügung steht.
Pro Woche ver(sch)wenden deutsche Arbeitnehmer im Schnitt

  • 10 Stunden Arbeitszeit mit  der Bewältigung ihrer E Mail Flut
  • 8 Stunden Arbeitszeit in Meetings (wobei nur 40% der To Dos umgesetzt werden)
  • 8 Stunden Arbeitszeit im Umgang mit ständigen Unterbrechungen

Dazu kommt die Belastung durch das Diktat ständiger Erreichbarkeit, den Anspruch multitaskingfähig zu sein, mangelnde Arbeitsorganisation ...

Für die wirkliche inhaltliche Arbeit bleibt oft nur noch nach Feierabend Zeit.

Ändern Sie etwas daran, indem Sie Ihre Kommunikation verschlanken und wirkungsvolle Regeln der Arbeitsorganisation anwenden.

Themen:

  • Das Diktat ständiger Erreichbarkeit
  • Der Fluch der Informationsflut
  • Die Email Flut in den Griff bekommen
  • Effizientes Besprechungsmanagement
  • Strategien gegen Unterbrechungen
  • Zum Wesentlichen kommen:
    Arbeitsorganisation und persönliche Arbeitstechniken

Methoden:

Vortrag, Gruppenarbeit, Experimente und Übungen, moderierter Erfahrungsaustausch

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die ihre Arbeitszeit bewusst wieder stärker auf inhaltliche, konzeptionelle und wesentliche Aufgaben verwenden möchten 

Dauer / Termine / Veranstaltungsort:

Halbtages-Schnupperworkshop von 14:00 bis 18:00 Uhr
Termin: Freitag, den 23.02.2018 in Aachen
(den genauen Veranstaltungsort teilen wir Ihnen nach der Anmeldung mit)

Kosten:

€ 110 zzgl. MwSt pro Teilnehmer

Anmeldung

Go to top