Männer sind anders – Frauen auch!
In immer noch durch männliche Spielregeln definierten Umwelten wird Frauen auch heute oft noch die Kompetenz abgesprochen. Ihr Wort erhält weniger Gewicht und sie lassen sich oft in die Ecke drängen.

Selbstsicher zu agieren und zu reagieren kann bereits im Vorfeld den Wind aus den Segeln nehmen und leistet die glaubwürdigste Überzeugungsarbeit. Wenn man zusätzlich weiß, nach welchen Spielregeln gespielt wird, fällt das Spiel leichter. Hierbei muss eine Frau nicht versuchen, ein guter Mann zu sein, wenn sie kompetent wirken will. Im Gegenteil, Frauen haben genug „typische“ Qualitäten und Stärken. Es geht darum, diese zu erkennen und zu lernen, sie gezielt und bewusst einzusetzen.
Dann haben auch sie den Mut und das nötige Selbstbewusstsein, um zu sagen: „Typisch Frau – ja genau!“
Frauen haben ganz spezifische Qualifikationen und Stärken in der Kommunikation. Lernen Sie diese kennen und in Ihrer Praxis erfolgreich einsetzen. Erkunden Sie die vielen Möglichkeiten Ihrer Individualität. Erfahren Sie, wie Sie eine überzeugende, markante Wirkung ausstrahlen, Schwierigkeiten leichter überwinden und mit Energie, Mut und einer gewissen Portion Andersartigkeit, Ihre Ziele konsequenter verfolgen.

Inhalte:

  • Frauen nehmen die Zügel in die Hand: Wirkungsvoll auftreten und überzeugen
  • Spielregeln der Macht: männliche und weibliche Kommunikationsstile
  • Sich der eigenen Stärken bewusst sein
  • Argumentationshilfen für die eigene Position
  • Psychologie der Sprache: Überzeugen durch bewusste Wortwahl
  • Umgang mit Widerständen und Blockaden
  • Veränderungsmanagement: Ziele setzen und wissen was frau will

Vorgehensweise:

Ausgangspunkt ist der individuelle Erfahrungshintergrund der Teilnehmerinnen. Für eigene Anliegen werden im Plenum, in der Kleingruppe oder auch in Paararbeit, konkrete praxistaugliche Vorgehensweisen entwickelt. Die Trainerin vertieft die zur Sprache kommenden Themen mit Theorie, Übungen und Rollenspielen. Es wird mit Videofeedback die individuelle Wirkung zurückgemeldet und darauf aufbauend ein persönliches Maßnahmenpaket definiert.

Dauer:                         2 Tage

Go to top