Die Potentialträger und Nachwuchskräfte in Ihrem Unternehmen werden in einem 18 monatigen Prozess systematisch auf ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten vorbereitet. Dies geschieht mit Hilfe einer 3 moduligen Ausbildung und in enger Kooperation mit der Geschäftsführung, den Vorgesetzten und der Personalabteilung.
 
Inhalte:
Die Karriereentwicklung beginnt mit einer kriteriengeleiteten Auswahl unter Einbezug der Geschäftsführung. Sie wird fortgesetzt durch drei 3 dreitägige Trainingseinheiten zu den Themen "Kommunikation", "Team / Gruppe" und "Veränderungsmanagement". 
Zwischen den Trainingseinheiten werden mit jedem Teilnehmer der Ausbildung individuelle Entwicklungs- und Feedbackgespräche geführt. Jeder Teilnehmer führt in den 6 monatigen Praxisphasen ein Projekt durch, das über den eigenen Arbeitsbereich hinausweist.
Am Ende der Ausbildung steht eine Projektpräsentation vor der Geschäftsführung, anhand derer die Geschäftsführung über die Eignung des Kandidaten entscheidet.
 
1. Modul: Kommunikation
 
Anforderungsprofil an die Teilnehmer des Karrieremodells: Was kommt auf mich zu?
Individuelle Standortbestimmung: Was kann ich und was will ich?
Grundlagen der Kommunikation: Regeln, Modelle und Gesetze
Eigene Wirkungsfaktoren: Körpersprache und Rhetorik
Sich präsentieren - der Elevator Pitch
Aktiv Zuhören
Wirkungsvolle und situativ stimmige Gesprächstechniken
Emotionale und soziale Intelligenz
Kritische Kommunikationssituationen
Rückmeldung und Kritik
Konfliktmanagement und Verhandlung
Argumentation ...
Persönlichkeit und Kommunikation
Arbeit mit dem inneren Team
Projektanforderungen und -auswahl: „Mein Lehrstück“
 
2. Modul: Team / Gruppe
 
Gruppe - Team - Hochleistungsteam
Determinanten gelingender Teamarbeit 
Teamentwicklung
Teamprozesse und -dynamiken
Teamnormen
Teamzusammensetzung und Rollen im Team: die eigenen Möglichkeiten entdecken!
Motivation und Begeisterung
Macht und Verantwortung: Reflexion über die eigene Position
Besprechungsmanagement und Moderation
Kooperation und Leistungsstandards
Zielvereinbarungen im Team
„Mein Lehrstück“: Projekt - Fortschrittskontrolle
 
 
3. Modul: Veränderungsmanagement
 
Veränderungslandkarte & Unternehmenskultur
Phasen im Veränderungsprozess
Eisbergmodell der Tiefe der Veränderungsarbeit
Aufgabe und Rolle von Change Agents in den verschiedenen Phasen
Verknüpfung mit der Verantwortung der Teilnehmer im Unternehmen
Widerstände und Ängste: Wie gehe ich damit um?
Werkzeuge: SWOT Analyse und Stakeholder Analyse
Laterale Führung: Einfluss nehmen ohne hierarchische Macht
Überzeugungstechniken
Zielorientiert denken und lösungsorientiert handeln
„Mein Lehrstück“: Projekt - Fortschrittskontrolle und Vorbereitung auf die Präsentation vor der Geschäftsleitung
 
Dauer:
 
18 Monate mit drei Trainingsmodulen à 3 Tage 

Die Programmbeschreibung können Sie hier herunterladen. 

Go to top